Hallo liebe Besucher!

Willkommen auf der Homepage der Firma Steinweg. Gerne möchten wir uns hier vorstellen und Ihnen aufzeigen, in welchen Bereichen wir Ihnen behilflich sein könnten. Unser Leistungsspektrum reicht von
der Wartung und Erneuerung Ihrer Heizungsanlage über Reparaturen im Bad und natürlich auch Badsanierungen bis hin zur Erfüllung von Träumen wie ein Whirlpool im Garten! Aber sehen Sie selbst!



Trinkwasserhygiene in Ihrem Haus

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen umfassen alle Themen rund um Wärme, Wasser & Wohlbefinden. Sollten Sie eine Leistung vermissen, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren!

Bild

Gas-Brennwerttechnik in Bestform

Hochwertige Gas-Brennwertwandkessel mit Normnutzungsgraden von bis zu 109%. Wirtschaftlich, formschön und sehr leise. Komfortable Warmwasserbereitung in Verbindung mit verschiedenen Standspeichern. Durch den raumluftabhängigen oder -unabhängigen Betrieb ergeben sich vielfache Installationsmöglichkeiten.

Bild

Die Energie derSonne

Nutzen Sie die Energie der Sonne um Ihr Trinkwasser zu erwärmen. Die optimal aufeinander abgestimmten Komponenten des Brötje Solarsystems  W bieten Ihnen hierzu eine sehr gute Alternative zu teurem Heizöl oder Gas. Die Energie der Sonne können Sie auch für die Unterstützung Ihrer Raumheizung nutzen. Brötje bietet Ihnen hierzu hochwertige und bestens auf einander abgestimmte Solarkomponenten an.

Bild

Die stromerzeugende Heizung

Doppelte Effizienz in den eigenen vier Wänden – mit dem EcoGen WGS zieht richtungsweisender Komfort mit einem Plus an elektrischer Energie ein. Möglich wird dies durch das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. So entsteht neben 5 kW Wärmeleistung im gleichen Zeitraum 1 kW Strom im hauseigenen Mikro-KWK-System von BRÖTJE. Auf diese Weise können Sie direkt vor Ort die Umwelt schonen und von den Vorteilen einer effizienten Versorgung profitieren. Auch an kalten Tagen müssen Sie nicht auf umfassenden Wärmekomfort verzichten. Für diesen Fall springt der integrierte Gas-Brennwertkessel mit einer weiteren Heizleistung von bis zu 15 kW ein.

Bild

Das Leben erleichtern - barrierefrei Wohnen

Barrierefrei Leben – was für die meisten Menschen etwas Selbstverständliches ist, stellt viele Senioren und Menschen mit Behinderung vor große Probleme. Viele öffentliche Einrichtungen verfügen über rollstuhlgerechte Zugänge und behindertengerechte Toiletten, die die Teilnahme von Menschen mit körperlichen Handicaps am öffentlichen Leben erleichtert. Doch im privaten Raum, insbesondere im Wohnungsbau, ist das Stichwort „barrierefrei“ fast noch ein Tabuthema – wer spricht schon gerne über Behinderungen? Für immer mehr Menschen ist barrierefreies Leben aber durchaus ein Thema. Ob sie selbst davon betroffen sind – sei es durch Unfall, Krankheit oder einfach das Alter – ob sie als Verwandte, Mitbewohner oder Pfleger damit konfrontiert sind, wir möchten Sie informieren, wie ein optimal angepasstes Wohnumfeld das Leben einfacher, angenehmer, bequemer und sicherer machen kann.

Bild

Brandtote sind Rauchtote

Jeden Monat verunglücken rund 40 Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht.  

Die jährlichen Folgen in Deutschland: Rund 500 Brandtote, 5.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden und über eine Mrd. Euro Brandschäden im Privatbereich. In den meisten Bundesländern ist daher die Installation von Rauchmeldern bereits gesetzlich vorgeschrieben.  Hessen (2005, Änderung 2011) - in Neu-, Um- als auch in Bestandsbauten - für Schlaf- und Kinderzimmer - für Flure, die als Rettungsweg dienen - Nachrüstpflicht in vorhandenen Wohnungen bis 31.Dezember 2014 Ursache für die etwa 200.000 Brände im Jahr ist aber im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit: Sehr oft lösen technische Defekte Brände aus, die ohne vorsorgende Maßnahmen wie Rauchmelder zur Katastrophe führen. Vor allem nachts werden Brände in Privathaushalten zur tödlichen Gefahr, wenn alle schlafen, denn im Schlaf riecht der Mensch nichts. Tödlich ist bei einem Brand in der Regel nicht das Feuer, sondern der Rauch. Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein, die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken dann. Da bereits das Einatmen einer Lungenfüllung mit Brandrauch tödlich sein kann, ist ein  Rauchmelder der beste Lebensretter in Ihrer Wohnung. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt Ihnen den nötigen Vorsprung, sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren. Zigarettenrauch löst übrigens bei qualitativ hochwertigen Rauchmeldern keinen Alarm aus, solange die Zigarette nicht direkt unter den Rauchmelder gehalten wird.

Broetje